Über uns

Die Dienststelle Militär, Zivilschutz und Justizvollzug ist ein ausserordentlich vielseitiger, interessanter und lebendiger Bestandteil des Justiz- und Sicherheitsdepartementes (JSD). Unsere rund 210 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in 29 Berufen tätig und tragen mit ihrem Einsatz viel zum guten Gelingen unseres komplexen Gesamtauftrages bei.

Als Leistungserbringerin für die öffentliche Sicherheit umfasst unser Leistungsauftrag die folgenden Kernbereiche:

  • Der Vollzug der gesetzlich festgelegten kantonalen Aufgaben in den Bereichen Militär, Zivilschutz und Justizvollzug (Straf- und Massnahmenvollzug, Bewährungshilfe, Untersuchungshaft und ausländerrechtliche Zwangsmassnahmen) sowie der Wirtschaftlichen Landesversorgung;
     
  • Das konsequente Monitoring des gesellschaftlichen, politischen und rechtlichen Umfelds in den Bereichen Militär, Zivilschutz und Justizvollzug sowie die Planung und Umsetzung entsprechender Strategien und Konzepte zu Gunsten der öffentlichen Sicherheit;
     
  • Die regelmässige und enge Zusammenarbeit mit dem Kantonalen Führungsstab im Hinblick auf die Vorbereitung und Bewältigung von Krisen und Notlagen im Kanton Luzern;
     
  • Die Vertretung der Interessen der Dienststelle und des Kantons Luzern in verschiedenen eidgenössischen, kantonalen sowie interkantonalen Gremien, Arbeitsgruppen und Projekten;
     
  • Die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung des Personals sowie Lernenden und Praktikanten nach den aktuellsten berufsspezifischen Standards.
  • Ist die kantonale Koordinationsstelle nach dem Bundesgesetz zum Übereinkommen zum Schutz aller Personen vor dem Verschwindenlassen.